Alle unsere Produktreihen

Hefen ACTIFLORE®

VON NATUR AUS LEISTUNGSFÄHIG

Beschreibung

Die Beimpfung mit ausgesuchten Hefen ist Teil einer kontrollierten, alkoholischen Gärung. Wird die Gärung der/den indigenen Hefepopulation(en) überlassen, stellt das sowohl in gärtechnischer (Gärstopp, Anstieg der flüchtigen Säure…) als auch in aromatischer Hinsicht (verschiedenste Fehltöne) ein Risiko dar. Zwar ist die Wahl des Hefestammes von wesentlicher Bedeutung, um bis Abschluss der Gärung einen guten Gärverlauf zu garantieren, es muss jedoch auch sichergestellt werden, dass sich die Hefen in dem Milieu gut anpassen und entwickeln. Auch ihr Schutz und ihre Ernährung wollen gewährleistet sein. Um einen Populationsverlust zu vermeiden und eine gute Anpassung und Entwicklung zu gewährleisten, ist es grundlegend, beim Hefezusatz richtig vorzugehen. Die Hefen der Produktlinie ACTIFLORE® sind technische Stämme, die selbst unter schwierigen Bedingungen eine vollständige Vergärung ohne Fehltöne sichern.

Für konkrete Ratschläge zur richtigen Rehydrierung von Hefen sehen Sie sich unser Video „Anleitung zur Rehydrierung von Hefen“ an.

Bei Problemen wie Gärstopps lesen Sie unsere Anleitung zum Neustart nach einem Gärstopp.

Alle Dateien sind in der Rubrik LAFFORT & You zu finden.

 

Stamm

Beschreibung

PDB

SDB

ACTIFLORE® BO213

Aromatische Reinheit – Gärneustarts (ehem. ACTIFLORE® bayanus).

ACTIFLORE® CEREVISIAE

Starterhefe – Montrachet-Stamm – 522 Davis.

ACTIFLORE® F33

Für jede Art von Vinifizierung geeignete Hefe.

ACTIFLORE® F5

Hefe für fruchtige und würzige Weine.

ACTIFLORE® RMS2

Schwierige Bedingungen, geringe Bildung von reduktiven Verbindungen.

Zusätzlicher Content zur Produktreihe

Anleitungen und weinbereitungsschemen

Vorgehensweise bei Gärstörungen

Download
Ansicht

HEFE-REHYDRATION VIDEO

Produktinformationen

Option Mehrfachdownload: Sie können beim Surfen auf unserer Website einebeliebige Anzahl an Dokumenten in den Warenkorb legen, in dem sie bis zum Downloaderhalten bleiben.