en-bandeau-rose

logo  Die wesentlichen Stadien der Roséweinbereitung

Schutz gegen die Oxidation

Um die Oxidation von Polyphenolen zu Chinonen zu verhindern und die Aromen zu schützen, müssen alle möglichen Techniken zum Schutz gegen die Oxidation angewendet werden: Evaluierung der richtigen Praktiken im Keller (den Einlass von Luft vermeiden, den Zustand von Anschlussdichtungen überprüfen, …), genaues Arbeiten und die Verwendung von Inertgasen.

Kältekapazität

Bei Kälte sind die Enzymaktivitäten zur Farbextraktion und Oxidation (Polyphenol-Oxydasen) eingeschränkt. Daher ist es entscheidend,in den Phasen vor der Gärung rasch et bei niedrigen Temperaturenzu arbeiten.

Pressung

Die Kunst bei Roséweinen aus Direktpressung liegt darin, die Moste schnell und qualitativ gut abzupressen um die besten Aromen aber nicht die Farbe zu extrahieren. Bei der Befüllung der Presse wird dringend zum Einsatz von Enzymen geraten.
 

logo   Für jeden Rosé die passende Schönung…

Durch diefrühe Schönung von Roséweinen – Mostschönung oder während der alkoholischen Gärung – kann auf die phenolischen Verbindungen eingewirkt werden, welche die Aromen, einfangen und die Farbe oder die Struktur des Weins verändern. In Verbindung mit einer guten Hygiene im Keller und gewissenhaftem Arbeiten inklusive Kälte- und Sauerstoffmanagement können mit einer geeigneten Schönung großartige Roséweine hergestellt werden.

Je nach der Beschaffenheit der Weine, die behandelt werden sollen, können die Produkte ein breiteres Wirkungsspektrum haben als oben angeführt. Zögern Sie nicht, Ihren Lieferanten oder LAFFORT®-Vertreter hinzuzuziehen.

 

tb-rose-DE

Lesen Sie die Produktdatenblätter: POLYMUST® ROSE, POLYMUST® ORG, POLYMUST® DC ORG, POLYMUST® PRESS, VEGECOLL®, POLYMUST® V

logo   Unsere Produktauswahl „seriously rosé“…

LAFFORT® ist sich der technischen Komplexität, die die Bereitung von Roséweinen in diversen Farbtönen und mit verschiedensten und komplexen Aromen erfordert, bewusst. Dank eines eigenen Forschungs- und Versuchszentrum und eines engagierten, interdisziplinären Teams hat die Firma ein Fachwissen entwickelt, das es ihr möglich macht, heute ein eigenes Produktsortiment zur Bereitung von Spitzenroséweinen anzubieten.

Gereinigte Enzyme:

  • zum raschen Gewinn von Qualitätsmost.
  • zur Vermeidung aromatischer Abweichungen.
enzymes-laf-press enzymes-600XL enzymesXL-clar
fleche-enzyme-de

 

 

 

 











Hefen zur Optimierung des Aromenprofils je nach Zielsetzung

Durch die Wahl des Hefestammes aber auch der Nährstoffe kann das Aromenprofil eines Weins je nach Wunsch beeinflusst und optimiert werden.

act-rose levuresX16 levuresx5 levuresvl1 levuresdelta
fleche-levure-de

SUPERSTART® BLANC & ROSÉ: Hefeaktivator mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien für einen optimierten Hefestoffwechsel über die ganze Gärung hinweg.

FRESHAROM®: Nährstoff mit einem hohen Gehalt an Glutathion und Glutathion- Vorstufen. Schützt Aromen und sorgt für Rundheit am Gaumen.

NUTRISTART® & NUTRISTART® ORG:Umfassende oder organische Nährstoffversorgung als Antwort auf Stickstoffmängel im Most.

 

Stabilisierung

Einige am Ende der Weinbereitung angewendete Verfahren oder Mittel können sich auf das Aromenprofil oder die Farbe des Weins auswirken; es gibt schonendere Alternativen.

MICROCOL® ALPHA: Das Natrium-Bentonit, das die Farbe und die Aromen am besten schützt und zugleich eine hohe Eiweißadsorptionskraft besitzt.

CELSTAB®: CMC zur Weinsteinstabilisierung, mit einer guten Filtrationsfähigkeit. Vor dem Einsatz einer Testphase im Labor unterziehen.
 
Datenblatt mit unserem Rosé-Sortiment herunterladen

 

Unser neuestes Video

Schwerpunkt des Monats

oenolees

März 2016
OENOLEES® wurde auf den I + Q Awards (Innovation und Qualität), die von Wein Business Monthly in St Helena (USA) veranstaltet werden, ausgezeichnet.

 

Social - Mobile - Video

 
Facebook laffort  You-tubelaffort twitter laffort
Googleplaffort apple store-laffort Googleplay-laffort

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site